Edelmetallmesse München 2013 Vortrag Prof. Dr. Hans-Jürgen Bocker

Hier finden Sie eine 4teilige Präsentation / Video von Prof. Dr. Hans-Jürgen Bocker zum Thema Krise – welche Krise? auf der Edelmetallmesse München 2013.

In seiner unvergleichbaren Art beleuchtet er auf der Edelmetallmesse 2013 die aktuelle wirtschaftliche Situation sowie die gegenwärtige Situation bei Gold und Silber auf seine Weise.

Der Vortrag von Prof. Dr. Bocker ist auf der Edelmetallmesse jedes Mal ein absoluter Publikumsmagnet und regelmäßig so überfüllt, daß zahlreiche Zuschauer sogar auf dem Fußboden sitzen.

seine wesentlichen Aussagen auf der Edelmetallmesse 2013 zu Gold / Silber sowie zur Lage der Wirtschaft (zusammengefaßt):

  • Je größer die Krise, desto größer die Chance. Alle großen Vermögen sind bei Krisen entstanden.
  • Früher haben sich die Politiker um Millionen erbittert gestritten, dann ging es um Milliarden und jetzt um Billionen. Einige Politiker haben den Überblick verloren um welche Summen es derzeit geht.
  • Denken Sie selber und glauben Sie nicht was die Medien Ihnen sagen.
  • Alle Papierwährungen gingen bisher auf ihren wahren inneren Wert zurück – nämlich auf Null. Gold und Silber haben aber bisher immer überlebt.
  • Gold ist noch ca. 24 Jahre als Metall verfügbar. Silber dagegen aber nur noch ca. 8 Jahre verfügbar – danach sind die Lagerstätten ausgeschöpft – man muß nur noch abwarten !
  • Der Euro hat seit seiner Einführung vor 11 Jahren 62 % seiner Kaufkraft verloren. In der gleichen Zeit hat Gold und Silber jedes Jahr im Durchschnitt 17 % gewonnen.
  • Die alten Edelmetallbesitzer bleiben auf ihren Beständen sitzen und verkaufen zur Zeit nichts. Wenn jemand verkauft, sind dies nur die jüngeren Jahrgänge.
  • 1000 Unzen Silber bleiben 1000 Unzen – egal was die Märkte am Preis herummanipulieren. Lassen Sie das Edelmetall einfach liegen. In ein paar Jahren wird der Kurs deutlich höher sein. Die Zeit arbeitet für uns.
  • Wenn 1% der Weltinvestoren nur in Edelmetalle geht, explodieren die Kurse bei Gold und Silber.
  • Indien und China absorbieren 100 % des Goldes in 2013. In Indien besteht das durchschnittliche Familienvermögen zu 35 % aus Gold. Auf dem Land sogar zu 70 %.
  • Gegenwärtig fließt ein gigantischer Strom von Gold nach den Osten. Indien und China absorbieren gegenwärtig fast die ganze Weltjahresproduktion bei Gold.
  • Der Gold- / Silber-Preis wird gegenwärtig gewaltig manipuliert – irgendwann gibt es aber einen gewaltigen Sprung bei Gold und Silber, der einen den Atem raubt.
  • Wenn die Zinsen auf 3 % steigen, sind verschiedene Staaten aufgrund der höheren Zinszahlungen tod – in Japan liegt die Grenze bei den Zinsen aufgrund der gigantischen Schulden sogar nur bei 1% – aktuell liegen die Zinsen in Japan bei 0,1 %.
  • Sie sollten einen gewissen Anteil an physischen Gold und Silber halten.
  • Laut dem Kress-Zyklus gibt es alle 120 Jahre eine große Revolution – 2014 wäre es wieder mal soweit.
  • Was wir derzeit jetzt erleben, sind alles nur Scheinblüten und Blasen ! Ganze Länder und Währungen werden laufend gerettet.
  • Bei hohen Arbeitslosenquoten werden die Inhaber gezwungen die Immobilien zu verkaufen. Die Folge wird sein, dass die Preise drastisch sinken und die jetzigen Edelmetallinhaber dann günstig die Immobilien kaufen können.
  • Das Papiergeld bläst sich gerade gewaltig auf. Entweder macht die Fed nun weiter mit der Unterstützung – dann bekommen wir eine Inflation oder die Fed stoppt ihre Interventionen – dann brechen die Kurse zusammen.

eine seiner zentralen Aussagen auf der Edelmetallmesse:

Jetzt ist die Zeit der Edelmetalle. Wir werden absurde Höhen bei den Preisen erreichen.




 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.